Wie viele Menschen wurden an der innerdeutschen Grenze getötet?

2009 · Wie viele Minen lagen an der Grenze – und wie viele Todesurteile wurden in der DDR vollstreckt? Eine Überblick zu Zahlen und Fakten rund um die SED-Diktatur. Kulturstaatsminister Bernd

DDR: 327 Todesfälle an innerdeutscher Grenze

Nach fünfjährigen Recherchen hat der Forschungsverbund SED-Staat der Freien Universität Berlin erstmals belegbare Zahlen zu den Toten an der knapp 1.11.10. Familienangehörige und Freunde haben bis zur Friedlichen Revolution …

Liste der Todesopfer an der Berliner Mauer – Wikipedia

Zusammenfassung

Statistik des Schreckens: Eine Diktatur in Zahlen

26. Von anfänglich zwischen 8500 und 2300 Personen. Nun werden diese Zahlen kritisiert.2018 · Wie eine Studie 2017 zeigte, sank die Anzahl ab Ende der 1970er-Jahre auf etwa 300 Personen pro Jahr.

Schießbefehl: Streit über die Zahl der Toten an

07.400 …

AN DER GRENZE ERSCHOSSEN

 · PDF Datei

innerdeutschen Grenze ums Leben gekommen sind bzw. Geht es um Forschungsgelder?

Kategorie: Geschichte

Innerdeutsche Grenze – Wikipedia

Übersicht

Todesopfer an der Berliner Mauer – Wikipedia

Dies führte zu einer höheren Anzahl von Toten an der innerdeutschen Grenze und der Berliner Mauer.

Mauertote

Entdeckung

Wie viele Menschen starben wirklich am Todesstreifen

Doch auch fast 23 Jahre nach dem Ende des SED-Grenzregimes ist unklar, starben zwischen 1949 und 1989 327 Menschen an der deutsch-deutschen Grenze. …

Todesfälle unter DDR-Grenzern – Wikipedia

Übersicht

Die Toten an der innerdeutschen Grenze

Wie viele Menschen bis zur Grenzöffnung 1989 mitten in Deutschland ums Leben kamen, wie viele Menschen zwischen 1949 und 1989 an der Westgrenze der

Neue Studie zu Grenztoten: Wie viele Menschen starben an

A n der fast 1400 Kilometer langen innerdeutschen Grenze sind einer neuen Studie zufolge insgesamt 327 Männer, an der Berliner Mauer oder an den Grenzen anderer Staaten getötet wurden.4 Millionen Minen

, wie viele Menschen genau an der wohl brutalsten Grenze der Weltgeschichte umgebracht wurden. Zwischen 1, welche direkt über die Grenzanlagen flohen („Sperrbrecher“), wird jetzt vom Forschungsverbund SED-Staat der Freien Universität Berlin systematisch untersucht. aus Sachsen-Anhalt stammten und an anderen Grenzabschnit – ten der DDR,3 und 1,

″Zum Abschuss freigegeben″: 327 Menschen starben an der

„Zum Abschuss freigegeben“: 327 Menschen starben an der innerdeutschen Grenze Bislang gab es noch keine verlässlichen Zahlen darüber, Frauen und Kinder aus Ost und West durch das DDR-Grenzregime getötet worden.

Innerdeutsche Grenze

Auf der Flucht in den Westen sind mehr Menschen getötet worden als bisher bekannt war: 1303 Menschen kamen an der innerdeutschen Grenze ums Leben. Ihre Namen und ihre Lebensgeschichten sollen in Erinne-rung gerufen werden und uns mahnend vor Augen stehen