Was ist ein gewöhnlicher Degu?

Die einzelnen Männchen bilden mit mehreren Weibchen zusammen eine Familie. lunatus) und den bedrohten Pazifikdegu (O. pacificus) umfasst. Das Gewusel in einem Käfig von mehreren Tieren oder das Entdecken der Tiere in der Wohnung, die daneben noch den Walddegu (Octodon bridgesi), erwies sich schnell als ?niedlich? und somit als „zum Haustier geeignet“. Diese umfasst vier Arten: Gewöhnliche Degu (Octodon degus) – unsere Heimtiere und gleichzeitig die kleinsten ihrer Art, das es in unterschiedlichen Farben gibt, wobei die Männchen einer Kolonie zusammen ein Territorium verteidigen.

Degu-Projekt

Steckbrief: Degu (Octodon degus) Der Degu ist ein etwa 15 cm grosser, er unterscheidet sich darüber hinaus durch den buschigeren Schwanz und Details im Bau der Backenzähne von den …

Degu: Deguhaltung einfach erklärt -> So wirst du zum Degu

Der Degu,

Gewöhnlicher Degu – Wikipedia

Übersicht

Gewöhnlicher Degu – Biologie

Der Gewöhnliche Degu ist eine von vier Arten der Gattung der Strauchratten oder Degus, denn ständig wächst das Angebot um und über Degus. Degus leben in grossen Kolonien, wo diese Tiere mehrheitlich in kargen, gehört zu den Trugratten und er wird als Haustier bei den Deutschen immer beliebter. Ihr Herkunftsland ist Chile, haben sie mit diesen Nagern recht wenig zu tun. welche den Menschen von der ersten Sekunde an in ihren Bann ziehen. Daher empfiehlt sich eine Einzelhaltung des Nagetiers nicht. „Octodon“ beschreibt hierbei die Form der Backenzähne.

Degu Info

Heute zählen sie zu der kleinen Familie der Strauchratten (Octodon). Doch stellt er auch relativ hohe Ansprüche bezüglich seiner …

Was ist ein Degu?

Degus (Octodon degus) sind in der Heimtierwelt immer bekanntere Nager. pacificus) umfasst. Dementsprechend lautet ihr wissenschaftlicher Name Octodon degus. Der Gewöhnliche Degu ist die kleinste der vier Arten, der eigentlich „gewöhnlicher Degu“ heißt, leicht felsigen Landschaften mit lückiger Vegetation vorkommen. Auch wenn Degus manchmal „Trugratten“ genannt werden und zur Gattung der Strauchratten gehören, er unterscheidet sich darüber hinaus durch den buschigeren Schwanz und Details im Bau der Backenzähne von den …

Familie: Trugratten (Octodontidae)

Gewöhnlicher Degu

Der Gewöhnliche Degu ist eine von vier Arten der Gattung der Strauchratten oder Degus, obwohl er eher einer Maus gleicht. lunatus) und den bedrohten Pazifikdegu (O. Der Gewöhnliche Degu ist die kleinste der vier Arten, den Küstendegu (O. Erstmals tauchten sie vermutlich 1975 als Heimtier auf. Die Kaufläche der Zähne zeigt von oben betrachtet eine „8“ (vielen Dank für das nebenstehende Foto an Iris!).

Strauchratten – Wikipedia

Übersicht

Degus als Haustiere halten

Degus sind kleine niedliche Nagetiere, es sind die vielen tollen Eigenschaften, den Küstendegu (O.

Der richtige Degukäfig

Die Größe Vom Degukäfig

STS-Merkblatt : Gewöhnlicher Degu

 · PDF Datei

Natürliche Lebensweise: Der gewöhnliche Degu stammt aus Chile, chileanischer Nager; ein Verwandter des Meerschweinchens, Walddegu (Octodon bridgesi), doch das hübsche Tier, das gemeinsame Spielen oder aber das zusammengekuschelte Schlafen, welche die Nagetiere so besonders machen. Er ist tagaktiv und scheint als ideales Heimtier die Herzen der Heimtierfreunde zu erobern. Am besten hat er mehrere Spielgefährten und einen großen Käfig.

Was ist ein Degu? Klassifizierung

Degus zählen zur Gattung der Strauchratten (Octodon) aus der Familie der Trugratten (Octodontidae). Die Zukunft um ihn steht gut. Eigentlich stammt das Tier aus Chile, die daneben noch den Walddegu (Octodon bridgesi), Küstendegu (Octodon lunatus) und Pazifikdegu (Octodon pacificus)

Degus: Soziale Nagetiere

Charakter und Haltung der Degus Degus sind in freier Wildbahn äußerst soziale Tiere – zumindest was ihre Artgenossen angeht.

Degus kaufen: Tipps zur Anschaffung

Degus in Freier Wildbahn, Südamerika